• +49 (1 73) 2 17 27 03
  • info@bbre.de
Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

Alle Details zum gewählten Objekt

Seniorenzentrum

NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf
ObjektartZins und Renditeobjekt
ObjekttypBetreutes Wohnen
LandDeutschland
Wohnfläche67 m²
Etagenzahl1
Kaufpreis216.707,11 €
Währung
ImmoNr723
NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf
ObjektartZins und Renditeobjekt
ObjekttypBetreutes Wohnen
LandDeutschland
Wohnfläche67 m²
Etagenzahl1
Kaufpreis216.707,11 €
Währung
ImmoNr723
Objektbeschreibung:

Allgemeine Pflege gibt es nicht.

Pflege kann nur dann gut sein, wenn sie den Bedürfnissen des jeweiligen Menschen entspricht. Das Pflege-konzept des Betreibers beginnt daher stets mit der Erstellung eines umfassenden, individuellen Pflegeplans, der gemeinsam mit dem Bewohner, seinen Angehörigen und Ärzten aufgestellt wird. Die Betreuung erfolgt nach den neuesten Aspekten der Pflegewissenschaft. Dabei werden der Geist und die Seele ebenso mit einbezogen wie

die körperliche Gesundheit. Im Seniorenzentrum St. Martin wird nach dem Bezugspflegesystem gehandelt. Im Pflegealltag ist die Bezugspflegeperson beratend, fördernd, unterstützend oder anleitend tätig. Behandlungspflegerische Tätigkeiten werden nur von kompetentenPflegefachkräften und mit modernsten Hilfsmitteln durchgeführt. Sie stehen rund um die Uhr für die Behandlungspflege und medizinische Assistenz zur Verfügung. Bei allen Tätigkeiten liegt unser Fokus auf Respekt, Einfühlungsvermögen, Verständnis und einer täglichen Dosis Freude den Bewohnern gegenüber – denn Lachen ist bekanntlich die beste Medizin.

Lage:

Der Ort liegt inmitten der Weinberge im Rheingebiet, nicht weit der Ballungszentren Rhein, Main und Ruhr. Die von

Fachwerk geprägte Altstadt versprüht ihren ganz eigenen Charme,hier kann man bei einem idyllischen

Spaziergang einfach mal die Seele baumeln lassen. Auch die jahreszeitbedingten Veranstaltungen, wie bspw. zu Pfingsten der Weinmarkt der Ahr, das Winzerfest im Herbst oder der Weihnachtsmarkt in der Adventszeit laden zu einem Besuch ein. Nebst etwaigen Bildungseinrichtungen hat die Stadt sowohl kirchliche als auch städtische Kindertagesstätten sowie verschiedene Schulstufen und -arten. Auch wirtschaftlich macht der Ort etwas her. Das voll ausgebaute Mittelzentrum zeichnet sich durch eine stabile und zukunftsstarke Wirtschaftsstruktur aus. Diese lässt

sich zum großen Teil auf den Kultur- und Fremdenverkehr zurückführen sowie auf den Handels- und Dienstleistungs-bereich, außerdem auf den landschaftlich bedingten Weinbau